hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Ernährung

Richtige Ernährung – Du hast es in der Hand!

Fingerspiel, Fingertest, Genuss - Arbeitsblätter und Methoden zur Ernährung

Der ökologische Ernährungskreis
© Archiv

Ein Motor bringt nur dann volle Leistung, wenn er den richtigen Treibstoff bekommt. Bei unserem Körper ist es ähnlich. Der Stoffwechsel verbraucht ständig Energie und Nährstoffe, daher ist es wichtig, dass wir regelmäßig nachtanken.

Gegessen wird was schmeckt!

Essen und Trinken ist nicht nur für die Gesundheit wichtig, sondern sollte uns auch zufrieden machen. Unser Körper liebt Abwechslung auf dem Tisch, daher sollte unser Essen vielfältig sein. Je mehr Obst, Gemüse und Salate auf dem Speiseplan stehen, desto besser. Milch und Milchprodukte liefern täglich wertvolles Calcium. Hin und wieder ein Stück Fleisch, aber mit Schwerpunkt Beilagen, auf dem Teller. Sie sorgen für ausreichend Sättigung und liefern Energie in Form von Ballaststoffen und Kohlenhydraten.

Fingerspiel

Die Regeln einer abwechslungsreichen Ernährung sind mit Hilfe eines Handspiels einfach zu merken. Die Hand mit ihren 5 Fingern spiegelt die Ernährungspyramide mit ihren 5 Lebensmittelgruppen wieder. Jedem Finger ist eine bestimmte Lebensmittelgruppe zugeordnet. Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger möchten aus ihren jeweiligen Lebensmittelgruppen reichlich und täglich bedient werden. Einzig dem kleinen Finger reicht bereits eine kleine Menge:

Der Daumen als Kräftigster unter den Fingern steht für stärkereiche Lebensmittel (Nudeln, Erdäpfel,(Vollkorn)Brot, Reis, Müsli)
Der Zeigefinger steht auf Obst und Gemüse
Der Mittelfinger erinnert uns daran, viel zu trinken
Der Ringfinger symbolisiert die Gruppe der Milch und Milchprodukte
Der kleine Finger rät zum sparsamen Umgang mit der Gruppe der tierischen Eiweißlieferanten Fleisch, Wurst, Fisch, Eier sowie Fette und Öle.

Fingertest am Abend

Wenn wir täglich Lebensmittel aus den entsprechenden Lebensmittelgruppen essen, sind alle Finger zufrieden und unser Körper wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.
Regen Sie die Kinder an, jeden Abend vor dem Schlafengehen den Fingertest zu machen, um festzustellen, ob im Laufe des Tages Lebensmittel aus allen Gruppen gegessen wurden. So können sich die Kinder die Grundsätze der Ernährung merken und bekommen ein Gefühl für die Ausgewogenheit ihrer eigenen Ernährung.

Download

Arbeitsblatt (1.-2. Klasse): Du hast es in der Hand

Arbeitsblatt (3.-4. Klasse): Du hast es in der Hand

Arbeitsblatt (1.-2. Klasse): Was wir wann essen

Arbeitsblatt (3.-4. Klasse): Was wir wann essen

Arbeitsblatt (1.-2. Klasse): Was wir gerne essen

Arbeitsblatt (3.-4. Klasse): Was wir gerne essen

Tipp: Der ökologische Ernährungskreis

Die Drehscheibe ist kostenlos zzgl. Manipulationsgebühr im eNu-Shop erhältlich.

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.