hintergrundbild

Energie & Klima

Was Schulen mit dem Klimawandel zu tun haben

Der Klimawandel hat bereits Auswirkungen, auch in Niederösterreich. Anpassungsmaßnahmen an die neuen Herausforderungen durch die Erwärmung sind notwendig, auch im Schulbetrieb

weltkugel
© eNu

In den letzten 100 Jahren ist die weltweite Durchschnittstemperatur um rund +1°C angestiegen. Im Alpenraum sogar um rund+2°C (Quelle: ZAMG). In Niederöstereich ist es im Mittel um +1,5°C wärmer. Und es wird noch mehr werden. Denn die Temperaturzunahme in Österreich ist aus geografischen und meteorologischen Gründen doppelt so stark wie der weltweite Trend, da sich zum Beispiel Landmassen viel schneller erwärmen als Ozeane.

In Niederösterreich spürt man die Auswirkungen des Klimawandels durch die deutliche Temperaturerhöhung bereits. Ein Anstieg der Hitzestage und eine erhöhte Gefahr von Extremereignissen und Trockenheit in den Sommermonaten sind bereits Realität.

Klimawandelanpassung

Die Anpassung, an die nicht mehr abwendbaren Folgen des Klimawandels, nennt man Klimawandelanpassung. Wie stark sich die Folgen verstärken werden, hängt von unseren Klimaschutzbemühungen ab. Um die unwiderruflichen Klimawandelauswirkungen zu meistern, gibt es eine Österreichische Klimawandelanpassungsstrategie mit 14 Aktivitätsfeldern, in denen Möglichkeiten der Anpassung an die Folgen des Klimawandels erarbeitet werden.

Klimawandelanpassung in der Schule

Auch im Schulbereich wird es zu Anpassungsmaßnahmen kommen müssen. Diese umfassen das Schulgebäude, aber auch den Schulbetrieb oder den Schulweg. Zum Beispiel Dämmung des Schulgebäudes, das Aufstellen von Wasserspendern, Bäume als Schattenspender im Schulgarten, Außenjalousien und überdachte Bushaltestellen als Schutz vor Hitze, Regen usw.

Aber nicht nur der Schulerhalter ist gefragt. Auch jede Schülerin, jeder Schüler kann etwas beitragen. Das geht von einer nachhaltigen Mobilität,  wiederverwendbaren Jausenverpackungen bis zur Verwendung von Recyclingpapier etc.

Ein nachhaltiges Leben macht nicht vor der Schultüre halt!
 

Links für ein nachhaltiges Schulleben

Nachhaltige Schulmaterialien: https://www.umweltbildung.enu.at/umweltfreundliche-materialien-fuer-die-schule-einkaufen

Trinkflaschen für die Schuljause: https://www.wir-leben-nachhaltig.at/tippsammlung/haushalt-wohnen/trinkflaschen-fuer-kinder

Nachhaltige Schulausflüge: https://www.umweltbildung.enu.at/themen/bildung-und-nachhaltigkeit/nachhaltige-schulausfluege

wir leben nachhaltig: https://www.umweltbildung.enu.at/themen/einkaufen-und-beschaffen/tipps-zum-nachhaltigen-lebensstil

Informationen zum Klimawandel

ZAMG: www.zamg.ac.at/cms/de/klima/informationsportal-klimawandel

Land NÖ - Klimaszenarien: www.noe.gv.at/noe/Klima/Klimaszenarien-2100.html

Land NÖ - Factsheets Klimaszenarien: www.noe.gv.at/noe/Klima/Factsheet_Klimaszenarien-Niederoesterreich.pdf

Umweltgemeindeservice Factsheets Klimawandelfolgen: www.umweltgemeinde.at/factsheets-klimawandelfolgen-niederoesterreich

Umweltbundesamt: www.umweltbundesamt.at/umweltsituation/klima/
 

Informationen zur Klimawandelanpassung

ZAMG: www.zamg.ac.at/cms/de/klima/informationsportal-klimawandel/klimavergangenheit/neoklima/lufttemperatur

Klimawandelanpassung: www.klimawandelanpassung.at

14 Handlungsfelder Klimawandel: www.enu.at/klimawandelanpassung

Angebot für Gemeinden: www.umweltgemeinde.at/klimawandelanpassung

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at