hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Methode Ökologischer Fußabdruck

Welche Länder haben welchen ökologischen Fußabdruck? Mit dieser Methode werden Unterschiede sichtbar. AHA-Effekt im Unterricht garantiert!

Füße aus Blätter
© cherries - Fotolia.com

Der ökologische Fußabdruck ist ein Maß für den Verbrauch an natürlichen Ressourcen jedes Menschen. Die verwendete Maßeinheit ist der so genannte globale Hektar (Gha), der die durchschnittliche Produktivität einer Fläche weltweit in einem Jahr beziffert. Diese Maßeinheit ist sinnvoll, da sonst unterschiedlich ertragreiche Flächen in verschiedenen Regionen der Welt nicht miteinander vergleichbar wären.

In die Berechnung des ökologischen Fußabdrucks fließen die Auswirkungen vier verschiedener Bereiche ein: Wohnen & Energie, Konsum & Freizeit, Ernährung und Verkehr & Mobilität. Der ökologische Fußabdruck stellt die Fläche dar, die benötigt wird, um all die nötigen Rohstoffe und Energie bereitzustellen.

Diese Methode eignet sich um mit den Schülerinnen und Schülern in die Thematik ökologischer Fußabdruck einzusteigen.

 Methode ökolog. Fußabdruck

weitere Links und Downloads

Info zum ökologischen Fußabdruck

Unterrichtsmaterialien zum ökologischen Fußabdruck
 

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.

Letzte Aktualisierung: 01.04.2019