hintergrundbild

News

Neue Klimaplattform für NÖ: klimawandeln.at

Die neue Plattform zeigt, was NÖ beim Klimaschutz bereits leistet und liefert Klimatipps für alle Lebenslagen und Zeitbudgets. Einfach ausprobieren!

Plattform klimawandeln.at
©istock.com-Sergey Fedoskin

Der Weltumwelttag am 5. Juni ist ein guter Reminder selbst aktiv zum Klimaschutz bei zutragen. Aber oft weiß man nicht wie oder wo man am besten beginnen soll. 
Genau dazu ist die neue Plattform klimawandeln.at gedacht - auf einen Klick findet man:

  • jene Organisationen und Initiativen des Landes Niederröstereich die bereits im Klimaschutz aktiv sind
     
  • Tipps, um den Alltag klimaschonender zu gestalten
     
  • Möglichkeiten aktiv zu werden (Petitionen, Patenschaften, Pflegeeinsätze und vieles mehr)
     
  • Beratungsstellen zu klimarelevanten Themen wie Bauen, Wohnen, Garten, etc.

Insgesamt 40 NÖ Landesinitiativen präsentieren auf www.klimawandeln.at ihr Klimaschutz-Angebot. Von der Energie- und Umweltagentur bis zur Kampagne „Wir für Bienen“, von „Natur im Garten“ bis zur „Energieberatung“ und ‚Radland“ -  alle Angebote werden auf einen Blick aufgelistet und erklärt. Unter dem Punkt „Was kann ich tun“ wird für interessierte Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ein maßgeschneidertes (je nach dem wie viel Zeit man sich für den Klimaschutz nehmen möchte) - Angebot erstellt und Möglichkeiten aufgezeigt wie man im Alltag Gutes fürs Klima tun kann.  

Gemeinsam für den Klimaschutz 

Die Idee zur Plattform wurde bei der ersten Jugend-Klimakonferenz 2019 in St. Pölten von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und ihrem Stellvertreter Stephan Pernkopf geboren: "Mit der neuen Plattform www.klimawandeln.at wollen wir zum Einen die vielen Umwelt-Projekte des Landes präsentieren, und zum Anderen alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ermutigen, selbst noch mehr zum Klimaschutz beizutragen. Wir wollen gemeinsam das Klima wandeln,“ so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at