hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachberichte

Tagung: Das gute Schulbuffet 2006

Gesund, biologisch, up to date - das war das Motto der Tagung zum gesunden Schulbuffet. Alle Informationen hier zum Nachlesen.

Logo "Das gute Schulbuffet"
© "Das gute Schulbuffet"

Was Eltern wünschen, SchülerInnen wollen, die Ernährungswissenschaft empfiehlt und BuffetbetreiberInnen können (sollen).

Download Vortäge

Das gute Schulbuffet - In welchem Rahmen bewegt sich die Schule? Mag. Andrea Lehner, GIVE Servicestelle für Gesundheitsbildung der Partner BMBWK, BMGF und ÖJRK

Übergewicht, Konzentrationsschwächen... - Eine neue Herausforderung fürs Schulbuffet? Univ. Doz. Dr. Ingrid Kiefer, Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien

Was hat das Schulbuffet mit Nachhaltigkeit zu tun? Ökologische, soziale und regionalwirtschaftliche Aspekte. AssProf. Dr. Karl-Michael Brunner, Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung der Wirtschaftsuniversität Wien

Was heißt Partizipation? Oder: wie schafft man sich zufriedene KundInnen beim Schulbuffet? Mag. Willi Linder, Umweltpädagoge Wien

Bio-Buffet - Kostenfaktor oder Chance für den Buffetbetreiber? Dipl. Kfm. Oliver Vogt, Gehrke Gruppe Hannover

Vollwert-Pausenbuffet Mag. Ernst Stangl, Gymnasium auf der Schmelz

Regional & bio - das Schulbuffet vom örtlichen Lebensmittelhändler. Hans und Andrea Gallistl, Mank

Tageshits als Erfolgsfaktor - Kooperation von fünf Biobetrieben und einer Bäckerei Martina Niedermayer, Biobäuerin aus Hollabrunn

Bio bringt Image - am Schulbuffet und in der Kantine Thomas Pasemann, Pasemann-Catering, Graz

Bio-Musterschule - eine gesunde Partnerschaft Mag. Martina Hörmer, Ja! Natürlich

Verantwortung leben - Ökofit in Oberösterreich. Landesschulärztin Dr. Gertrude Jindrich, Landesschulrat für Oberösterreich

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.