hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Schule für Klimawandelprojekt ausgezeichnet

Gewinner des Sonderpreises "Nachwuchs Naturschützer" bei der NÖ Naturschutzpreis-Verleihung 2018, ist eine engagierte Projektgruppe des Gymnasiums Sacre Couer Pressbaum.

SchülerInnen des Gymnasiums Sacre Couer Pressbaum
© NLK Reinberger

Der NÖ Naturschutzpreis wird alle drei Jahre, in besonderem Gedenken an Josef Schöffel, vergeben, der im Jahr 1870 die Abholzung des Wienerwaldes verhinderte und so die Bevölkerung für das Thema Naturschutz sensibilisierte.

Bei der feierlichen Preisverleihung im NÖ Landesmuseum in St. Pölten bedankte sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf bei engagierten Naturschützerinnen und Naturschützern, die durch ihre Freiwilligenarbeit zum Erhalt des Naturlandes Niederösterreich beitragen, andere zum Mitmachen motivieren und Bewusstsein für die Natur bei Kindern und Jugendlichen schaffen.  

Jugendliche aktiv in der Klimaforschung

Den mit 2.500 Euro dotierten Sonderpreis „Nachwuchs Naturschützer“ erhielt die Projektgruppe von WissenschafterInnen und LehrerInnen Dr. Herbert Hoi, Mag. Margarethe Mahr, Mag. Katharina Mahr und Mag. Eva Maria Sauter, die gemeinsam mit den SchülerInnen des Gymnasiums Sacre Couer Pressbaum seit 2012 an den Auswirkungen des Klimawandels auf heimische Singvögel forschen.

Die Intention Jugendlichen nicht nur vom Klimawandel zu erzählen, sondern sie aktiv in die Forschung mit einzubeziehen ist dem Forschungsteam der Vet.med Uni Wien mit ihrem Projekt optimal gelungen. Die Jugendlichen lernen im Rahmen des Monitorings kritisch zu denken, neugierig und wachsam zu bleiben und damit aktiv zum Schutz unserer Umwelt beizutragen.

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.