hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Jahreskreis

Rezepte im Natur-Jahreskreis: September

Rezepte rund um die Jahreszeiten. Anregungen und Tipps für Volks- und Sonderschulen.

Ernte im September
© Archiv

Der Übergang vom Sommer zum Herbst geht meist fast unbemerkt. In den ersten Herbstwochen werden Äpfel, Birnen und Weintrauben geerntet, in den Gärten herrscht noch große Farbenpracht: Astern und Chrysanthemen blühen in leuchtenden Farben, aber die Blätter verfärben sich allmählich. Jetzt wird es Zeit, die schönsten bunten Herbstblätter zu sammeln, bevor der Nebel und die stürmischen Herbstwinde kommen.

Blätter-ZOO

Man braucht dazu 1 Bogen Packpapier, verschiedene Blätter, etwas Mehlkleister und einen Pinsel. Auf Zeitungspapier werden die gesammelten Blätter ausgebreitet. Nun überlegt man, wie man die Blätter zu einem Tier zusammensetzen kann. Phantasietiere sind natürlich erlaubt. Die Blätter-Tiere klebt man mit Mehlkleister auf einen großen Bogen Packpapier. So kann allmählich ein ganzer Zoo entstehen –  ganz ohne Gitterstäbe natürlich.

Rezept für den Mehlkleister:

2 gehäufte EL Roggenmehl oder Weizenmehl
1/8 l kaltes Wasser
3/8 l heißes Wasser
2 EL Zucker

In einem Topf werden Mehl und kaltes Wasser angerührt. Heißes Wasser wird dazu gegossen und unter ständigem Rühren weiter erhitzt bis die Flüssigkeit sich eindickt und klebrig wird. Der Mehlkleister erstarrt nicht so schnell und ist länger haltbar, wenn man noch zwei EL Zucker hinzu rührt.

Tipp: Mit Mehlkleister kannst du auch Blätter und andere Naturmaterialien auf Bäume kleben und so den Bäumen im Garten und Wald lustige Gesichter geben.

Die Hagebutte

Im Herbst zaubert das Rot der Hagebutte Farbe in die Hecken. Die Hagebutte wird auch Hundsrose genannt, weil die Römer davon überzeugt waren, sie könnte den Biss tollwütiger Hunde heilen. Hagenbuttentee und Hagebuttenmarmelade schmeckt leicht säuerlich und ist sehr erfrischend. Die Hagebutte hilft uns durch den Winter, denn sie erhöht die Abwehrkräfte durch ihren hohen Vitamin C-Gehalt.

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.