hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Jahreskreis

Rezepte im Natur-Jahreskreis: März

Rezepte rund um die Jahreszeiten. Anregungen und Tipps für Volks- und Sonderschulen.

Frühlingsbild
© Archiv

Am 21. März ist Frühlingsbeginn. Der Schnee beginnt zu schmelzen. Die Erde darunter ist noch kahl und schwarz. Aber schon nach kurzer Zeit entdecken wir auf den Wiesen das erste Grün. Die jungen Löwenzahnblätter sprießen aus der Erde. Brennnesseln, Sauerampfer und Brunnenkresse sind noch ganz zart.

Rezept im März

Selbstgepflückt macht am meisten Spaß!

Wildkräuter – Salat

Je 1 Handvoll Löwenzahn-, Brennnessel-, Sauerampfer- und Brunnenkresseblätter

Für das Dressing:
2-3 EL Bio-Sauerrahm
1-2 EL Bio-Joghurt
½ TL Kräutersalz
1 EL Zitronensaft

Alle Blätter mit der Schere abschneiden. Achtung: Zum Schneiden der Brennnessel Gartenhandschuhe anziehen! Wenn die Brennnesselblätter erst einmal gewaschen und gehackt sind, brennen sie nicht mehr. Blätter unter fließendem Wasser kurz waschen, trocknen, schwenken und hacken. Für die Sauce alle Zutaten verrühren, die Wildkräuter hineingeben und wenden.

Was Hexen, Feen und Kobolde verraten…

Der Brennnesseltee, im Frühjahr getrunken, hält Körper und Geist in Schwung, wirkt blutreinigend und regt den Stoffwechsel an. Der Tee hilft bei Magen-, Darm- und Leberbeschwerden. Die Blätter helfen in ein heißes Bad gegeben auch bei Verkühlungen.
Die Löwenzahnblätter ziehen das unnötige Wasser aus dem Körper. Deshalb haben sie in Frankreich den Namen „Pisselit“ bekommen. Übersetzt: „Mach ins Bett!“

Weitere Rezepte gibt es unter www.soschmecktnoe.at/rezepte.

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.