hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Natur & Boden

Schönes aus der Natur

Die Natur bietet uns die unterschiedlichsten Materialien zum Dekorieren oder zum Basteln in Kindergarten und Schule. Beim Pflücken und Schneiden von Pflanzen sind aber bestimmte Regeln einzuhalten.

Eichhörnchen auf Baum
© geertweegen - fotolia.com

Ist das Sammeln und Pflücken von Blumen und Pflanzen erlaubt?

Wild wachsende Pflanzen und Pilze sind in Niederösterreich grundsätzlich geschützt. Sie dürfen nicht mutwillig beschädigt oder vernichtet werden. Das NÖ Naturschutzgesetz kennt im § 17 jedoch die sogenannte Handstrauß-Regel. Das Pflücken für den persönlichen Bedarf ist im Ausmaß eines Handstraußes erlaubt, das ist eine Pflanzenmenge, deren Stängel von Daumen und Zeigefinger umfasst werden können. Ausgenommen sind davon Pflanzen, die unter speziellem Schutz stehen. Enzian, Küchenschellen oder Adonisröschen auszureißen, ist verboten!

Eine Liste der vollkommen oder teilweise geschützten Pflanzen findet sich in der NÖ Artenschutzverordnung (im RIS). Zu beachten sind aber auch privatrechtliche Bestimmungen. Ohne Einverständnis des Eigentümers oder der Eigentümerin ist jedes Sammeln auf fremdem Grund verboten. Somit also Vorsicht beim Schneiden von Ästen.

Achtung auf gefiederte Mitbewohner in Bäumen und Büschen!

Viele Bäume, Büsche oder andere Pflanzen wachsen gerne in Feuchtgebieten und an Flussufern, wo sich oft auch eine reiche Vogelwelt einfindet. Beim Schneiden ist es daher wichtig, auf vorhandene Vogelnester zu achten. Viele Vogelarten bewohnen ihre Nester über mehrere Jahre. Gerade im Frühjahr kann auch schon die Brut begonnen haben.

Für den richtigen Schnitt eignen sich am besten ein scharfes Messer oder eine Gartenschere. Reißen Sie die Zweige nicht einfach ab, dadurch kann die gesamte Pflanze geschädigt werden. Gerade im Spätwinter und Frühjahr fällt im Garten durch das Verjüngen und Schneiden von Sträuchern genug Material für die Gestaltung von Dekorationen aus Naturmaterialien an.

Lesen Sie nach im Naturland-Knigge!

Darf ich Wildobst vom Wegesrand pflücken oder im Wald nach Schwammerln suchen? Ist es erlaubt, abgemähte Wiesen zu überqueren und muss mein Hund dabei an die Leine? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt Ihnen der Naturland-Knigge.

Jetzt mitmachen und gewinnen!
Noch bis zum 16. Oktober können Sie mit dem Naturland-Knigge tolle Preise gewinnen:
Einfach auf das grün umrandete Kästchen klicken und Gewinnspielfrage beantworten!

Weiterführende Links

Mehr Infos zum Download finden Sie im Factsheet "Sammeln und Pflücken" der Naturfreunde Österreich