hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Boden

Methode: Zeitseil

Spielerisch die Zeitgeschichte unserer Erde begreifen. Das Zeitseil ist eine Methode, um die Zeitspannen der Erdgeschichte darzustellen und miteinander in Beziehung zu setzen.

Die Methode Zeitseil in Aktion
© Lisa Schawerda

Wie lange gab es Dinosaurier auf der Erde? Wie lange gibt es schon Menschen?

Mit dem Zeitseil die Erdgeschichte begreifen

Das Zeitseil stellt die Entstehung der Erde in 4,6 Mrd. Jahren dar. Für die Arbeit mit dem Zeitseil braucht man genügend Platz. Am besten geeignet ist eine Wiesenfläche oder ein Turnsaal. Kopieren Sie die Tafelbilder „Erd-Geschichten“ und basteln Sie ein „Zeitseil“.

Um die Zeitgeschichte gut darstellen zu können brauchen Sie ein Seil, das ca. 45 m lang ist. Jedes Erdgeschichtenereignis (Meilenstein) wird mit einem Knoten, einer bunten Schleife oder eine bunten Wäschekluppe am Seil markiert. Das Zeitseil ist am Beginn aufgewickelt.

Wichtige Meilensteine der Erdgeschichte:

1 cm des Zeitseils entspricht in etwa 1 Mio. Jahre

  • 45 m: Die Erde entsteht vor 4,5 Mrd. Jahre
  • 36 m: Erstes Leben: Bakterien, Blaualgen entwickeln sich vor 3,6 Mrd. Jahre
  • 6 m: Erste simple Tiere entwickeln sich 600 Mio. Jahre
  • 5,5 m: Erste Wirbeltiere (Fische) vor 550 Mio. Jahre
  • 4,8 m: Erste Landpflanzen wachsen vor 480 Mio. Jahre
  • 4,3 m: Erste Tiere gehen an Land (Amphibien) vor 430 Mio. Jahre
  • 2,5 m: Zeitalter der Dinosaurier vor 250 Mio. Jahre
  • 2m: Erste Säugetiere entstehen vor 200 Mio. Jahre
  • 65 cm: Kometeneinschlag: Die Dinosaurier sterben vor 65 Mio. Jahre
  • 2,5 cm : Der Mensch kommt ins Spiel  2,5 Mio. Jahre
  • 0 cm: Heute
Zeitseil
© Archiv

Der Ablauf

Die SchülerInnen bilden einen großen Kreis. Es gibt eine Leitung, die die Erdgeschichte erzählt und eine Person, die das Zeitseil abwickelt. Eine andere Person bekommt das Ende des Zeitseils in die Hand mit einer Markierung (z.B. Holzkugel), die das erste Ereignis („Die Erde entsteht“) darstellt.

Die Person erhält auch die zugehörige Karte zur Station -sichtbar für alle SchülerInnen. Die Leitung erzählt und der/die AssistentIn wickelt bis zur nächsten Markierung ab. Diese Markeirung wird einer weiteren Person im Kreis in die Hand gegeben. So geht es weiter, bis die ganze Erdgeschichte erzählt und abgewickelt ist –bis zur heutigen Zeit.

Lassen Sie die SchülerInnen raten, was zu Beginn der Erdgeschichte war, was als Nächstes passierte, welche Tiere sich entwickelten. Man kann auch Rätsel zu einzelnen Lebewesen formulieren. Welches Tier lebt im Wasser und am Land? Frösche – Amphibien, vor 430 Mio. Jahren entstanden.

Anhand der langen Abstände zwischen den einzelnen Markierungen sind die Zeitspannen in der Erdgeschichte gut sichtbar! Wie kurz die Menschheitsgeschichte im Verhältnis zur gesamten Geschichte der Erde ist!

Download

Methode Zeitseil: Karten zur Methode Zeitseil,  Anleitung Methode Zeitseil

Bodenwissen

Hintergrundinformationen zum Boden und Bodenwissen finden Sie auf zahlreichen Webseiten. Zusätzlich finden Sie auf Naturland NÖ monatlich neu Wissenswertes rund ums Thema Boden und immer wieder Gewinnspiele mit attraktiven Preisen.

Weiterführende Links

Naturland Niederösterreich: Internationales Jahr des Bodens
Initiative Unser Boden - wir stehen drauf
eNu: Angebote zum Thema Natur und Boden
Weitere Materialien & Methoden zum Boden

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.