hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Luft

Experiment: CO2 ist schwerer als Luft

Bei unserem heurigen Schwerpunkt Methoden, Experimente und Co, möchten wir Ihnen jeden Monat einfach umzusetzende Methoden rund um die Themen Luft und Klima vorstellen.

C2 Luftschadstoffmonster
©K.Dietrich

CO2 ist ein Luftschadstoff. Besonders geläufig ist er in Zusammenhang mit dem Begriff CO2-Emissionen pro Kopf. Dieser gilt als Synonym für den Treibhausgasausstoß eines Landes.

Eigentlich ist CO2 ist mit ca. 0,4% ein natürlicher Bestandteil der Erdatmosphäre. Es verhindert, dass die Sonnenernergie (die auf die Erdoberfläche einfällt) durch Wärmeabstrahlung in den Weltraum wieder verloren geht. Die vom Menschen emittierten Treibhausgase verursachen aber eine nachteilige Verstärkung dieses Effekts - man spricht somit vom „Treibhausgaseffekt".

Kohlendioxid (CO2) entsteht vor allem beim Verbrauch fossiler Brennstoffe.  Die größten Verursacher dieser Treibhausgas-Emission sind in Österreich die Sektoren Energie und Industrie und Verkehr.

Unsichtbares sichtbar machen

Nur weil man etwas nicht sehen kann, heißt es nicht das es nicht da ist, bzw. gar ungefährlich ist. Dies gilt vor allem für Luftschadstoffe.
Mit folgendem Experiment kann man mit einfachen Mitteln CO2 sichtbar machen.

Hier finden Sie das Experiment als pdf zum Ausdrucken.

CO2 ist schwerer als Luft
 

Buchbare Workshops zum Thema und Materialien zum Ausleihen

Wir  bieten sowohl buchbare Workshops für Schulklassen zum Thema Luft, als auch Weiterbildungen für Pädagoginnen und Pädgogen an. Ausserdem können Sie sich eine große Auswahl an Methoden und Materialien in Form eines Luftkoffers kostenlos bei uns ausborgen.

Weiterführende Links

https://www.enu.at/klimaschutz

http://www.enu-bgmbh.at/besser-leben-mit-weniger-energie-broschuere

http://www.noe.gv.at/noe/Klima/KlimaEnergieprogramm2020.html

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.

Letzte Aktualisierung: 10.12.2018