hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Energie-Detektive in der Schule

Machen Sie aus den SchülerInnen Energiedetektive, die den Schul-Stromfressern gemeinsam auf den Grund gehen. 

Energieworkshop in der Schule begeistert jedes Kind
© Szasz-Fabian Erika - Fotolia.com

Bilden Sie in Ihrer Schulklasse EnergiedetektivInnen-Gruppen (max. 4 Personen pro Gruppe) und schicken Sie diese in der Schule auf die Suche nach Energiefressern und unnötigem Energieverbrauch! Jede Gruppe kann einen anderen Teil der Schule untersuchen. 

Auf folgende Dinge soll besonders geachtet werden:

  • Gekippte Fenster: Sind die Fenster immer gekippt? In der kalten Jahreszeit braucht es sehr viel Energie! Besser ist es, immer wieder fünf Minuten Stoßlüften.
  • Ist die Heizung zu stark aufgedreht?
  • Brennt das Licht, auch wenn die Sonne scheint?
  • Sind Wasserhähne richtig abgedreht?
  • Werden Geräte im Standbymodus angelassen?
  • Wie kommen SchülerInnen und LehrerInnen zur Schule? Wie viele Fahrzeuge stehen auf dem Parkplatz?

Die SchülerInnen sind gefragt, möglichst viele Dinge zu finden, bei denen man Energie einsparen kann und diese auf einer Liste zu notieren. Geben Sie den SchülerInnen genügend Zeit, um die Ergebnisse zu dokumentieren.

Anschließend werden die Ergebnisse der Gruppen gemeinsam in der Klasse besprochen:

  • Welche Dinge können leicht geändert werden?
  • Welche Aktionen können gesetzt werden, um Energie einzusparen?
  • Auf welche Weise können andere Klassen bzw. der Schulwart/die Schulwartin informiert werden?

Energiedetektive: Von der Aktion zur Institution

Um nachhaltig den Fokus der SchülerInnen auf das Thema Energieeffizienz zu lenken, ist es wichtig, die Tätigkeit als EnergiedektivIn nicht als einmalige Aktion, sondern als nachhaltige Aufgabe zu begreifen.

Die SchülerInnen sollen:

  • verschiedene Formen der Energienutzung (Strom, Wärme) in der Schule kennen.
  • wissen, wo an der Schule Wasser genutzt wird.
  • die Aufgaben der Energie-Detektive für Strom, Wasser, Müll und Wärme kennen.
  • wissen, wer in der Klasse die Aufgabe als Energie-DetektivIn für den Strom- und Wasserverbrauch übernommen hat sowie die Raumwärme und die Mülltrennung kontrolliert.

Tipp 1: Nutzen Sie die auf die unterschiedlichen Jahrgangsklassen abgestimmten Unterrichtsmaterialien des Klimabündnis Niederösterreich sowie der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Tipp 2: Verwenden Sie die im Rahmen der Mission Energie Checker bereitgestellten Materialien (Buttons für die SchülerInnen, Plakate für die Klassen, Hinweisschilder zum Energiesparen)
 

Weiterführende Links und Methoden:

Mission Energie Checker

Leitfaden-Klima-und-Energiedetektive

Optimale Raumtemperatur in der Schule

Energieausweis der Schule

Methode: Mein Energietagebuch

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at