hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Boden

Die Erdgeschichte als Zeitseil

Arbeitsblätter und Methoden zur Erdgeschichte

Zeitseil
© Archiv

Die Erdgeschichte darzustellen und die Zeitverhältnisse gut im Unterricht zu veranschaulichen, ist nicht leicht. Die Methode „Zeitseil“ hilft dabei.

Das „Zeitseil“

Das Zeitseil stellt die Entstehung der Erde in 4,6 Mrd. Jahren dar. Für die Arbeit mit dem Zeitseil braucht man genügend Platz. Am besten geeignet ist eine Wiesenfläche oder ein Turnsaal. Kopieren Sie die Tafelbilder „Erd-Geschichten“ und basteln Sie ein „Zeitseil“. Für das Zeitseil nehmen Sie ein 46 m langes Hanfseil (Zeitachse) und markieren mit bunten Maschen, Knoten oder Holzkugeln die Entfernungen der einzelnen Zeit-Etappen. 1 cm steht für ca. 1 Mio. Jahre. Eine genaue Anleitung des Zeitseils finden Sie im Downloadbereich.

Lassen Sie die SchülerInnen raten, was zu Beginn der Erdgeschichte war, was als Nächstes passierte, welche Tiere sich entwickelten. Man kann auch Rätsel zu einzelnen Lebewesen formulieren. Welches Tier lebt im Wasser und am Land? Frösche – Amphibien, vor 430 Mio. Jahren entstanden. Der Reihe nach wird das Zeitseil von Station zu Station aufgerollt, es entsteht ein Kreis mit einem Umfang von 45 m. Das Zeitseil veranschaulicht die Zeitverhältnisse sehr gut. Wie kurz die Menschheitsgeschichte im Verhältnis zur gesamten Geschichte der Erde ist!

Download

Methode Zeitseil: Karten zur Methode Zeitseil,  Anleitung Methode Zeitseil

Arbeitsblatt (1.-2. Klasse): Wer war zuerst da? - Das Rennen um die Erde

Arbeitsblatt (3.-4. Klasse): Wer war zuerst da? - Raserei auf der Erde

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at.