hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Buchtipp: Die Menschheit schafft sich ab - die Erde im Griff des Anthropozän

Eine packende Geschichte der Menschheit, eine kluge Bestandsaufnahme und ein etwas besorgniserregender Ausblick rund um das Thema Klimawandel.

Cover Die Menschheit schafft sich ab
© komplettmedia

Unser monatlicher Buchtipp ist diesmal alles andere als leichte Kost.

Der Autor Harald Lesch zeigt mit seinem, im Komplett-Media-Verlag erschienenen Bestseller umfassend, sachlich und beklemmend auf, wo sich die Menschheit mit ihrem momentanen Lebenswandel und der damit einhergehenden Zerstörung hinbewegt.

Von der Entstehung der Menschheit bis zur ihrem Untergang

Gewohnt sachlich und naturwissenschaftlich fundiert, sucht Lesch dabei auch nach Antworten ob und wie wir unsere geplünderte, von Krieg, Hunger und Naturkatastrophen belastete Erde erhalten können. Es ist ein Buch, das wachrüttelt und uns den Ernst der Lage nüchtern näher bringt.
Wir finden, dass es sich hierbei eindeutig um eine Pflichtlektüre handelt, die vor allem als Diskussionsgrundlage für die Oberstufe gut geeignet ist.

Weitere interessante Bücher zu den Themen Natur, Umwelt und Energie können Sie  in 50 niederösterreichischen Büchereien bei den Büchertürmen der Initative leseumwelt ausborgen.

Infos & Kontakt zur leseumwelt:
www.leseumwelt.at
info@leseumwelt.at