hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Auszeichnungen

Unsere Bildungsprojekte sind ausgezeichnet!

Für unser Bildungsprojekt UMWELT.GEMEINDERAT.Einführungskurs haben wir am 22. November die Auszeichnung Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft bekommen. Wir freuen uns sehr.

Auszeichnung Bildung für nachhaltige Entwicklung - Best of Austria
© Michael Schöppl / FORUM Umweltbildung

Lernen für die Zukunft

So lautete das Motto der Auszeichnungsveranstaltung am 22. November im Landhaus St. Pölten. Bildung für nachhaltige Entwicklung spielt im Weltaktionsprogramm eine große Rolle, denn sie ist einer der wichtigen Faktoren um eine nachhaltige Entwicklung umsetzten zu können. Qualitätsorientierte Bildung war und ist ein Schlüsselfaktor für Wohlstand, Lebensqualität und globale Gerechtigkeit.

Deswegen macht die Auszeichnung Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Vorzeige-Bildungsprojekte in Österreich sichtbar.

Neben der feierlichen Eröffnung von Herrn Dr. Peter Iwaniewicz (BMLFUW) und Landesrätin Mag.a Barbara Schwarz gab auch Margret Rasfeld, Begründerin von „Schule im Aufbruch“ einen spannenden Input für mehr Mut zur Veränderung in der Bildungsarbeit.

Fünf Handlungsfelder für Bildungsprojekte

Ausgezeichnet wurden je drei Bildungsprojekte in fünf Handlungsfeldern, die sich am Weltaktionsprogramm und den Global Goals orientieren.

  • Handlungsfeld 1: Politische Unterstützung
  • Handlungsfeld 2: Lehr- und Lernumgebung
  • Handlungsfeld 3: Kompetenzentwicklung
  • Handlungsfeld 4: Stärkung und Mobilisierung von Jugendlichen
  • Handlungsfeld 5: Lokale Ebene

Unser UMWELT.GEMEINDERAT.Einführungskurs wurde in der Kategorie Politische Unterstützung als Vorzeigeprojekt ausgezeichnet.

Im Rahmen des Weltaktionsprogramms wurde unserem Projekt die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ vom Ministerium für ein Lebenswertes Österreich (BMLFUW) verliehen.
©BMLFUW

UMWELT.GEMEINDERAT.Einführungskurs

Der UMWELT.GEMEINDERAT.Einführungskurs richtet sich an die Umweltgemeinderätinnen und Umweltgemeinderäte der Gemeinden in Niederösterreich. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Rechten und Pflichten werden den TeilnehmerInnen zukünftige, globale und regionale Herausforderungen in den Bereichen Energie, Umwelt und Natur näher gebracht und gemeinsam an neuen Lösungen innerhalb ihrer Funktion als UGR gearbeitet. Innerhalb der einzelnen Fachbeiträge werden die verschiedenen Ebenen der Nachhaltigkeit sowie das Konzept der nachhaltigen Entwicklung vermittelt.

Der 4-tägige Kurs ist in Modulen unterteilt. Dem kostenpflichtigen Kurs geht ein kostenloser Einführungstag einher, welcher von allen UGR in NÖ besucht werden kann. Der Kurs ist stark praxisbezogen und bietet den Umweltgemeinderätinnen und –räten genügend Raum sich auszutauschen und an konkreten Beispielen der Gemeinde zu arbeiten.

Die Absolvierung des Gesamtkurses ist über den Bildungsscheck gefördert und die AbsolventInnen des gesamten Kurses erhalten ein Zertifikat.

Weitere Bildungsprojekte vor dem Vorhang

Neben dem Vorzeigeprojekt UMWELT.GEMEINDE.RAT.Einführungskurs haben wir auch für das Schulpaket Luft als Lebensmittel und Ressource, der ENERGY FUTURE Touren, der Weiterbildungen für Reinigungskräfte und für das Projekt EMox Anerkennungsurkunden bekommen. Alle Projekte sind auf der Bildungslandkarte veröffentlicht.

Weiterführende Informationen:

UMWELT.GEMEINDE.RAT.Einführungskurs

Veröffentlichte Projekte von Bildung für nachhaltige Entwicklung - BEST OF AUSTRIA

Weltaktionsprogramm Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Nachlese zur Veranstaltung

Bildungslandkarte