hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Spiel & Freizeit

Auf ins Wasser!

Wasser ist bei heißem Wetter der ideale Spielraum. Es gibt aber wichtige Baderegeln, die man beachten soll.

Füße im Wasser
© M. Luger

Wasser zieht gerade Kinder magisch an. Es macht einfach Spaß beim Schwimmen und Tauchen die eigenen Kräfte im Wasser zu erproben. Wasser hat aber auch eine beruhigende Wirkung auf uns. Es ist ein Erlebnis für alle Sinne: Es leuchtet in unterschiedlichen Farben, tröpfelt, rauscht und plätschert, fühlt sich nass, kalt, warm an und schmeckt erfrischend, kühl oder salzig. Was gibt es also gerade im Sommer besseres als am und im Wasser zu spielen?

Baderegeln im Schwimmbad und am Strand

Baderegeln einhalten ist Pflicht und sollten den Kindern so früh wie möglich vermittelt werden.

  • Gehe nur ins Wasser, wenn du dich gesund fühlst!
  • Schütze dich vor der Sonne (Sonnencreme) und achte darauf, einen kühlen Kopf zu bewahren (Kappe)!
  • Beachte die Hinweisschilder im Schwimmbad: Sie sagen dir, was erlaubt und was verboten ist!
  • Kühle dich ab, bevor du ins Wasser gehst!
  • Wenn dir kalt ist, gehe aus dem Wasser, du kannst sonst Muskelkrämpfe bekommen!
  • Wenn du gegessen hast, warte eine Stunde mit dem Baden!
  • Springe nur dort ins Wasser, wo es erlaubt ist und das Wasser tief genug ist!
  • Vorsicht vor Übermut: Bleibe als NichtschwimmerIn immer im Bereich, in dem du stehen kannst!
  • Nimm Rücksicht auf andere Menschen und rufe um Hilfe, wenn jemand in Gefahr ist!

Links zum Thema richtiger Sonnenschutz:

http://enu.marmara.or.at/images/doku/hautsache-sonnenschutz_infoblatt.pdf

http://www.wir-leben-nachhaltig.at/tippsammlung/textilien-kosmetik/sonnenschutz
 

Weitere Informationen

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)
Tel. 02742 219 19, umweltbildung@enu.at
Nähere Informationen zur eNu auf www.enu.at